Weben im Textilen Zentrum Haslach

Die Kooperation von Kunstuniversität Linz und Textilen Zentrum Haslach bietet Studierenden der Abteilung textil.kunst.design + tg verschiedene Möglichkeiten, sich mit der Jacquardweberei auseinanderzusetzen und in die Herstellung von Geweben einzutauchen.

Folgende Lehrveranstaltungen sollen hier im Einzelnen vorgestellt und abgebildet werden:

Einführung in die Jacquardweberei

LV 290.044  MA, LV 290.72 BAC, 1 SWstd, WS, 2 Termine Linz und Haslach

An zwei Terminen werden zum einen in Linz die technischen und gestalterischen Grundlagen für die Jacquardweberei vorgestellt, zum anderen eine Exkursion nach Haslach unternommen, wo ein Rundgang Einblick in das Textile Zentrum Haslach bietet und die Möglichkeiten der Kooperationen für Textilschaffende vorgestellt werden. Teil der Exkursion ist auch eine gestalterische Praxis mit der exemplarischen Design- und Gewebebearbeitung am PC und am digitalen Hand- Jacquardwebstuhl TC1.

Jacquardweben / Basis

LV 290.075 MA, LV 290.47 BAC und LV 290.010 MA, LV 290.61 BAC, 3 Tage im Block, Haslach

Diese Lehrveranstaltung veranschaulicht die Herangehensweise bei der Umsetzung eines Entwurfes in ein Gewebe mit einem professionellen Jacquardprogramm. Studierende sollen angeregt werden, mit Designs, Strukturen, Materialien zu experimentieren und die flexible künstlerische Arbeitsweise am TC 1 kennenzulernen, um eine Basis für die Herstellung von Jacquardgeweben zu erfahren.

  • Entwurfsarbeit, frei oder nach vorgegebem Thema, Übertragung eines Entwurfes in eine Bilddatei
  • Erstellung einlagiger/ mehrlagiger Bindungen in CAD/CAM- Jacquardsoftware Bindungslehre/ Gewebekonstruktion/ Gewebeanalyse
  • Weben am am digitalen Jacquardwebstuhl TC 1
  • Materialkunde/ Oberflächenstruktur/ Nachbehandlung
ILONA EIDINGER
ELIF SÜSLER
IZA TKESHELASHVILI
  • Dokumentation und Datenerfassung
  • Präsentationsüberlegungen/ Anwendungsausführungen/ Weiterverarbeitung
  • Reflexion und Kommunikation des künstlerischen Prozesses
THERESA PASTERK

Jacquardweben/Projekt (Weben an der elektronischen Jacquardmaschine)

LV 290.018 MA, LV 290.063 BAC,  SoSem, 3 SemWstd, 2 und  3 Tage im Block, Haslach

Diese Lehrveranstaltung bietet Studierenden die Möglichkeit künstlerische Konzepte und Ideen ihrer eigenen Projekte, Bachelor- oder Masterarbeiten im Bereich Jacquardweben an der elektronisch gesteuerten Jacquardmaschine umzusetzen. Die Kenntnisse aus der Lehrveranstaltung Jacquardweben Basis erleichtert den Prozess der Umsetzung. Durch die rasche Ausführung an der Maschine können Studierende mit den gewebespezifischen Gestaltungselementen wie  Material, Struktur, Farbe unmittelbar Einfluss auf ihre Stoffentwicklung nehmen.

Neben dem Verständnis für Herstellungs- und Gestaltungsprozesse von Geweben soll ein Einblick in die komplexen Zusammenhänge verschiedener textiler Branchen vermittelt werden.

KATHRIN BRANDSTÄTTER
SINA BURTSCHER
ANNELIESE SCHUBER
LYDIA WALDHÖR (nach und vor dem Waschen)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*