Ein Buchstabe

Ein Einblick in der Ergebnisse der LV Bildnerische Praxis / Experimentelle Gestaltungsprozesse II aus dem Sommersemester 2019 bei Christiane Reiter-Zaman Die Aufgabe in verkürzter Form: Wähle einen Buchstaben – als abstraktes Zeichen – zu dessen Form eine Affinität besteht und setze ihn als Element für eine zweidimensionale künstlerische Gestaltung (ohne bestimmtes Anwendungsziel) ein. Experimentiere mit der Form. […]

Weiterlesen →

#vaq_ Souvenirs aus dem Spektakulativ

#vaq_ Souvenirs aus dem Spektakulativ Masterarbeit // Nina McNab // 2019 Die Manu#vaqtur beobachtet die OnlinePlattform Instagram als Brutstätte und Schauplatz global aktueller Kultur. Die Sehenswürdigkeiten des digitalen Forums potentieller Realitäten werden in materielle Souvenirartikel überführt und zum Kauf angeboten. Nationalität, Religion und Sexualität, ehemals konkrete Bausteine der Identität sind in der digital globalisierten Jetztzeit […]

Weiterlesen →

Interieur 1

Masterarbeit von Linda Mühlbacher 2017/18 Eine Wohnung als abgeschlossenes System zeigt sich als Collage aus Objekten und Klängen. An apartment as a closed system appears as a composition of objects and sounds. Zuerst ist das Material, dann das Festhalten ihrer Stimme. Später wird der Ort, den sich die Künstlerin geschaffen hat, zum Arbeitsraum. Ihre eigene […]

Weiterlesen →

RUMI

Bachelorarbeit von Vanessa Pichorner 2017/18 rumi ist ein zwischenstand einer laufenden forschung und bleibt ein aktuelles, noch laufendes, unvollendetes werk. wie auf den ideen des minimalismus beruht rumi auf einer prozesshaften kunst, in der bekanntlich nicht nur das vollendete werk im vordergrund steht, sondern auch die entwicklung auf unterschiedlichen materialien festgehalten wird. rumi lässt sich […]

Weiterlesen →

Malerische Tapisserie

Bachelorarbeit von Yeseul Kwon 2017 Meine Entwürfe sind auf weißen Papieren mit Pinseln aquarelliert. Durch die Verwendung von Aquarell konnte durch das Mischen von verschiedenen Farben auf eine größere Anzahl von Farbtönen zurückgegriffen werden. Für die Formen wurden hauptsächlich Vierecke verwendet, da diese für mich den größten “ästhetischen Wert” hatten. Die Erstellung einer ästhetischen Zusammensetzung von chaotischen Mustern ist […]

Weiterlesen →